Volker Pfüller Theaterplakat Der Wald

Drucken
Theaterplakat für das Deutsche Theater, Berlin. 1992
Druckerei Graetz, Berlin
Offset, Foliengafik, 60,2 x 83,7 cm, handsigniert.
Provenienz: Aus dem Atelier des Künstlers
"Der Wald" von A.N. Ostrowski unter der Regie von Thomas Langhoff
Theaterplakat Volker Pfüller Dantons TodTheaterplakat Volker Pfüller Dantons Tod
P
Verkaufspreis450,00 €
Standardisierter Preis / kg:
Beschreibung

Künstlerethik und Geldgesellschaft

Wenn geschachert wird - heute oder früher -, kann das auch komisch wirken. 1871 in Rußland bewegte Alexander N. Ostrowski (1823-1886), wie nach Aufhebung der Leibeigenschaft der verarmende Landadel durch Verkauf seiner Wälder zu Geld zu kommen suchte. Er schrieb seine Komödie „Der Wald", in der die geschäftsuntüchtige Gutsbesitzerin Raissa Gurmyschskaja vom gerissenen Holzhändler Wosmibratow übers Ohr gehauen wird.

Thomas Langhoff, der das Stück am Deutschen Theater in Berlin inszenierte, macht eben diesen Handel zur großen Szene. Habgierige unter sich. Lauterkeit heuchelnd, Rubel raffend. Mit feinsinniger Ironie modelliert der Regisseur die Charaktere.

Das schauspielerisch exzellent gebotene Spiel ergötzt nicht nur, es nährt den Glauben an die geistige Kraft des Theaters. Langhoff erschließt die realistische Substanz der Komödie. Er verliert sich nicht in Nebensächlichkeiten, er ist immer wesentlich. Welch Reichtum des Lebens. Aber nicht naturalistisch, sondern im Bühnenbild Volker Pfüllers, der einen romantischen Kulissen-Wald aufstellt, immer ein theatralisches Ereignis. Aktuell auch durch diverse kleine Anspielungen, frisch durch gelegentliche Korrespondenz mit den Zuschauern. Langhoff arrangiert beredt. Und Grashof spielt hinreißend.

Neues Deutschland, 28. Dezember 1992

Aktuell sind 281 Gäste und keine Mitglieder online

Creative Commons Lizenzvertrag

Besuchen Sie uns vor Ort

artspace Erdel Fischmarkt 3

Mittwoch 16-19 Uhr und nach Vereinbarung

Schaulager Am Schallern 4
Täglich geöffnet. Tel. 0941.702194

E-Mail wolf@erdel.de
Dr. Wolf Erdel +49 170.31 80 748
Dr. A. Kienberger +49 175.89 19 572

Anmeldung

Wenn Sie gerne Informationen über Ausstellungen, Aktivitäten und aktuelle Angebote im Artspace Erdel per E-Mail erhalten möchten, können Sie sich hierfür registrieren. Bitte stimmen Sie vorab der Verwendung von Cookies zu, indem Sie am Ende der Seite auf "I agree" klicken.

Angemeldet bleiben

Die Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.