Juan Fernando de Laiglesia: Clio | Aller-Zyklus

Drucken
Juan Fernando de Laiglesia: Clio (Geschichtsschreibung)
100 x 70 cm, Mischtechnik.
Das Werk wird mit einem Herkunfts- und
Echtheitszertifikat der Galerie ausgeliefert.
Juna Fernando de Laiglesia: Clio | Aller ZyklusJuna Fernando de Laiglesia: Clio | Aller Zyklus
P
Verkaufspreis1200,00 €
Standardisierter Preis / kg:
Beschreibung

Juan Fernando de Laiglesia: Clio (Geschichtsschreibung),  2009, 100 x 70 cm, Mischtechnik

 

Juan Fernando de Laiglesia: Clio | Aller-Zyklus

Clio ist die Muse der Geschichtschreibung. Dargestellt wird sie meist mit einer Papyrusrolle (später: ein Buch) und Schreibgriffel oder Schreibstift.

Da ich selbst fast nie ohne Notizbuch aus dem Hause gehe, fühle ich mich ihr herzlich verwandt.

Auch das Grün passt gut zu mir. Manchmal glaube ich, Juan Fernando de Laiglesia hat das so gemalt, um mir eine Freude zu machen. Die starken Farbgegensätze bilden einen reizvollen Kontrast. Trotzdem strahlt das Bild für mich Ruhe und und Harmonie aus.

Clio, die letzte der neun Musen, befindet sich alleine auf dem Bildträger, die untere Hälfte ist schwarz belassen. 

 

HOHE LDAUFLÖSUNG!  --> was ist das?

clio sign
Clio - Signatur

 clio detail

 

Detail aus Clio

Das nebenstehend abgebildete Detail zeigt den Formenreichtum, der die Planetenbilder dieses Zyklus kennzeichnet. Juan Fernando spielt hier in hoher Perfektion mit der Wirkung der verschiedensten Mal-Materialien auf den von ihnen geschaffenen visuellen Eindruck. 

Bildzustand: Die einzelnen Planentenbilder sind auf eine Platte aus kaschiertem Hartschaum aufgebracht. Sie können so wie sie sind gehängt werden, es ist aber auch eine Fassung, etwa durch eine weisse oder schwarze Schattenfuge denkbar.

Seit der Ausstellungsserie (siehe unten - Liste der Ausstellungsorte) befinden sich die Arbeiten im Atelier des Künstlers und werden bei einem Ankauf von dort direkt verschickt. Damit ist gewährleistet, dass sich die Arbeiten in einem  ausgezeichneten atelierfrischen Zustand befinden.

Alle Bilder des Aller Zyklus durchliefen im Rahmen des UNESCO Projektes vier Ausstellungen, darunter eine in der Galerie des Erdel Verlages und drei in spanischen Museen oder Universitäten.

Die Liste der Ausstellungsorte:

2009 Galerie Dr. Erdel Verlag, Regensburg

2009 Concello de Forcarey, November

2010 „El telescopio transparente“, Casa Museo Ramon
      María Aller, Lalin, (Galicien, ES) März - April

2010 „Afinidades selectivas“, Casa Galega da Cultura,
      Vigo (Galicien, ES), Juni - Juli

Zur Ausstellung ist eine Dokumentation in deutsch und spanisch erschienen: "400 Lunas emocionadas - 400 Monde ganz bewegt - ein Bericht zur Ausstellung". Die Publikation ist ebenfalls im Verlagsshop erhältlich. Das vorliegende Werk ist in der Dokumentation farbig abgebildet.

Aktuell sind 258 Gäste und keine Mitglieder online

Creative Commons Lizenzvertrag

Besuchen Sie uns vor Ort

artspace Erdel Fischmarkt 3

Mittwoch 16-19 Uhr und nach Vereinbarung

Schaulager Am Schallern 4
Täglich geöffnet. Tel. 0941.702194

E-Mail wolf@erdel.de
Dr. Wolf Erdel +49 170.31 80 748
Dr. A. Kienberger +49 175.89 19 572

Anmeldung

Wenn Sie gerne Informationen über Ausstellungen, Aktivitäten und aktuelle Angebote im Artspace Erdel per E-Mail erhalten möchten, können Sie sich hierfür registrieren. Bitte stimmen Sie vorab der Verwendung von Cookies zu, indem Sie am Ende der Seite auf "I agree" klicken.

Angemeldet bleiben

Die Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.